Info-Führung

Erkunden Sie unsere Bestattungswälder im Rahmen einer einstündigen Gruppen-Führung. Einmal im Monat erklären Ihnen unsere fachkundigen RUHEBAUM Försterinnen neben der einzigartigen Natur alles Wissenswerte rund um die letzte Ruhestätte im Wallersteiner Forst.

mehr Infos

Termin zur Baumauswahl

Entdecken Sie den Standort Ihrer Wahl in einer individuellen Führung. Bei einen Todesfall oder wenn Sie bereits wissen, welche Ruhestätte es werden soll, trifft sich eine RUHEBAUM Försterin exklusiv mit Ihnen und bespricht alle Details zur Bestattungsvorsorge oder Abschiedszeremonie.

mehr Infos

Selbst erkunden

Erspüren Sie die besondere Athmosphäre der Wallersteiner Ruhewälder eigenständig – ganz ungestört und in Ihrem eigenen Tempo. Lassen Sie sich von Ihren Gedanken und den Eindrücken der Natur leiten und finden Sie so eine passende Ruhestätte für sich oder Angehörige.

mehr Infos

Die Baumauswahl – so individuell wie Sie

Sie können alles Wissenswerte im Rahmen einer Info-Führung zusammen mit anderen Interessenten erfahren, sich im Falle eines Trauerfalles eine separate Führung buchen oder unsere Bestattungswälder selbst erkunden. Darüber hinaus bietet unser Baumportal orts- und zeitunabhängig Informationen zu den verfügbaren Ruhestätten und den jeweiligen Preisen.

Info-Führung

Jeden ersten Samstag im Monat findet an allen drei RUHEBAUM Standorten eine etwa einstündige, kostenfreie Info-Führung statt. Zusammen mit einer kleinen Gruppe erkunden Sie im Beisammensein einer RUHEBAUM Försterin die Wallersteiner Bestattungswälder. Sie erfahren Wissenswertes über den Wald sowie die RUHEBAUM Philosophie und können all Ihre Fragen stellen. Bei Bedarf kann im Anschluss direkt eine Ruhestätte gebucht werden. Die Führungen finden bei jedem Wetter statt. Um Anmeldung wird gebeten.

Info-Führung buchen
Führung durch einen Bestattungswald

Termin zur Baumauswahl

Wenn Sie einen Trauerfall in der Familie haben oder bereits wissen, welche Ruhestätte es werden soll, dann vereinbaren Sie gerne einen Einzel-Termin mit uns. Eine RUHEBAUM Försterin nimmt sich exklusiv für Sie sowie Ihre Fragen und Wünsche an einem RUHEBAUM Standort Ihrer Wahl Zeit. Alle Details rund um die Bestattungsvorsorge und/oder die Abschiedszeremonie können detailliert besprochen werden.

Termin auswählen

Selbst erkunden

Wenn Sie die Wallersteiner Bestattungswälder ganz für sich – nach Ihren zeitlichen Vorstellungen und in Ihrem individuellen Tempo – kennenlernen möchten, dann fühlen Sie sich jederzeit herzlich willkommen. Entweder Sie erkunden Ihren Wunsch-Standort intuitiv oder Sie nutzen dafür unsere Anleitung. Über die QR-Codes am Baum und unser Baumportal können Sie alles Wissenswertes über die präferierte Ruhestätte erfahren und diese auch direkt online reservieren.

Anleitung RUHEBAUM erkunden

Häufig gestellte Fragen

Es gibt mehrere Möglichkeiten sich über RUHEBAUM zu informieren – ganz nach Ihren individuellen Vorlieben:

  • Sie können alles Wissenswerte im Rahmen einer einstündigen, kostenfreien Info-Führung (immer am ersten Samstag im Monat) zusammen mit anderen Interessenten erfahren.
  • Wenn Sie einen Todesfall haben oder bereits wissen, welche Ruhestätte es werden soll, dann vereinbaren Sie gerne eine separate Führung ganz nach Ihren zeitlichen Vorstellungen.
  • Sie können unsere Bestattungswälder selbst erkunden – entweder intuitiv oder mithilfe unserer Anleitung.
  • Darüber hinaus bietet unser Baumportal orts- und zeitunabhängig Informationen zu den verfügbaren Ruhestätten und den jeweiligen Preisen.

Gerne können Sie den Standort Ihrer Wahl selbständig erkunden, in Ihrem eigenen Zeitfenster und so oft Sie möchten. Der Bestattungswald ist immer zugänglich. Hierfür stellen wir Ihnen eine Anleitung für Ihren Spaziergang zur Verfügung, die Sie herunterladen können.

Vor Ort können Sie die an den Bäumen angebrachten QR-Codes scannen und über unser Baumportal näheres über die freien Plätze sowie den Preis erfahren. Anschließend können Sie den gewünschten Ruheplatz oder RUHEBAUM auch direkt online reservieren.

Zunächst möchten wir Ihnen unser Mitgefühl ausdrücken. Wir wünschen Ihnen viel Kraft und Zuversicht.

Für eine persönliche Beratung vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns. Eine RUHEBAUM Försterin trifft sich vor Ort mit Ihnen und nimmt sich Zeit für all Ihre Fragen und Wünsche. Sie zeigt Ihnen, welche Ruhestätten verfügbar sind und sucht zusammen mit Ihnen einen geeigneten RUHEBAUM oder Ruheplatz aus. Auch der Ablauf der Beisetzung kann individuell besprochen werden.

Bitte planen Sie für diesen Termin circa eine Stunde Ihrer Zeit ein.

Hier können Sie einen Termin mit einer unserer Försterinnen vereinbaren

Wir freuen uns, dass Sie eine Ruhestätte gefunden haben, die Ihren Vorstellungen entspricht!

Sie können den RUHEBAUM oder den Ruheplatz direkt online über unser Baumportal buchen. Hier erfahren Sie alles über die Baumart, die Kategorie und den Preis.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie gerne unsere RUHEBAUM Försterinnen unter Telefon 09081 – 8052521.

Ja, viele Menschen suchen sich schon zu Lebzeiten eine Ruhestätte für sich und/oder ihre Angehörigen aus. Ruheplätze ab Kategorie 4a und alle Ruhebäume haben eine Laufzeit von bis zu 99 Jahren (ab Eröffnung des Standortes).

Stöbern Sie gerne virtuell durch unser Baumportal. oder vereinbaren Sie direkt einen individuellen Termin zur Baumauswahl. Gerne zeigen Ihnen unsere Försterinnen vor Ort Ruheplätze oder Ruhebäume, die zur Vorsorge geeignet sind. Planen Sie für diesen Termin circa 45 Minuten ein.

Eine Abschiedszeremonie kann entweder in der Heimatgemeinde oder direkt am RUHEBAUM Standort stattfinden. Dafür können Sie unseren Andachtsplatz vor Ort nutzen oder die Verabschiedung direkt am Baum durchführen. In Absprache mit unseren Försterinnen wird die Beisetzung ganz individuell, nach Ihren Wünschen und Vorstellungen, gestaltet. Sie entscheiden, ob mit Priester, Trauerredner, Musik, … oder in aller Stille.

Eine unserer RUHEBAUM Försterinnen empfängt die Trauergemeinschaft am vereinbarten Treffpunkt und begleitet diese – je nach individueller Absprache – zum Andachtsplatz oder zur Grabstätte. Diese wurde im Vorfeld bereits geöffnet und mit saisonalen Zweigen geschmückt. Bitte beachten Sie, dass unsere Försterinnen keine verabschiedende Worte sprechen. Vielmehr können die Hinterbliebenen in Ruhe Abschied nehmen. Auf ein Zeichen hin senkt die Försterin die Urne ab. Im Anschluss wird das Grab geschlossen. Die Hinterbliebenen können weiterhin am Grab verweilen.